News 12.12.2016

 CHRISTMAS BASH – Riesenparty mit Wahnsinnsstimmung
- deutliche Zuschauerzahlensteigerung in diesem Jahr – Termin für 2017 steht fest: am 1. und 2.12.2017 geht´s weiter.

In den frühen Sonntagmorgenstunden ging das zweite CHRISTMAS BASH am Eventzentrum Strohofer zu Ende – mit rund 3.500 Besuchern verzeichnete das noch junge Metal Festival eine sehr deutliche Steigerung im Vergleich zum letzten Jahr und konnte sich damit bereits jetzt vollständig in der Metal-Szene etablieren.

Die Stimmung vor Ort hätte besser nicht sein können. Insbesondere am Samstag entwickelte sich das Event zu einer ebenso friedlichen wie ausgelassenen Dauerparty. Ab dem Auftritt der Überraschungs-Hopefuls von GLORYHAMMER am frühem Nachmittag wurde bis spät in die Nacht durchgefeiert und gesungen. Der Heavy Metal Weihnachtsmarkt im Hof vor der Eventhalle bot neben gemütlicher Stimmung allerlei fränkische Köstlichkeiten, frischen Met, Weihnachtsbier, Klamotten, CDs, Andenken und Geschenke.

„Erwecke den Bashman in dir!“ war dieses Jahr das geflügelte Wort. Der Bashman ist der geistige Urahn einer Geiselwinder Sage um den General Murrmann und steht dem Festival voran. In diesem Jahr konnten die Besucher an einer Fotowand sich als Gefolgsleute verewigen. Dem Bashman selbst wurde von einer Kettensägenkünstlerin ein Denkmal aus deutscher Eiche gesetzt. Die harten Metalfans campten auch im Winter und schlossen sich in einem Heereslager zusammen. Das einzigartige Festivalgefühl der Sommer Open Airs lebt so in Geiselwind auch im Winter fort.

Diese besondere Heereslagerstimmung wird in Geiselwind immer weiter ausgebaut. Am Samstag Vormittag nutzte Bashman‘s Heeresschar die Möglichkeit, sich in Bogenschießen und Axtwurf in der neuen Erlebniswelt Strohofer zu üben. Mit der anschließenden Glühweinrunde im Tipi verging die Zeit bis zur Hallenöffnung am Samstag wie im Flug.

Veranstalterin Ruth Strohofer: „Wir freuen uns schon mächtig auf nächstes Jahr und wollen das Angebot für das Heereslager mit neuen besonderen Schlafmöglichkeiten weiter ausbauen. Dieses Jahr standen die ersten Tipis in der Erlebniswelt bereit. Viele Ideen schwirren uns noch im Kopf wie Baumzelte und Wikinger Schlaflager. Camping ist und bleibt ein wesentlicher Bestandteil der Festival-Kultur.“

Durch diverse Konzerte in dem Genre haben die Strohofers viele Erfahrungswerte mit der Metal-Szene gesammelt. „Das Publikum liegt uns einfach am Herzen“, so Manfred Strohofer. „Das Christmas Bash fühlt sich familiär an, macht gute Stimmung und ist durch und durch liebenswert. Das hat das Wochenende einmal mehr bewiesen.“

„Erwecke den Bashman in dir!“ lädt Moritz Strohofer ein. „Die Saga um das Christmas Bash geht in die dritte Runde und wir wollen, dass die Fans Teil der Geschichte werden.“

Der Termin fürs nächste Jahr steht bereits fest: Die Veranstaltung wird am ersten Dezemberwochenende Freitag 1.12. und Samstag 2.12.2017 stattfinden.
Der Vorverkauf läuft bereits. Tickets gibt es als vergünstigte Blind Tickets ab sofort im Strohofer Online-Shop.

Follow us