KREATOR

Kreator am Christmas Bash 2017Neu bestätigt im Line-Up wurden KREATOR. Die Thrash-Metal-Pioniere um Miland "Mille" Petrozza aus dem Ruhrgebiet sind für phänomenale Headliner-Shows bekannt. Egal, ob "Extreme Aggression" oder "Violent Revolution" - ihre Werke sind deutsche Metal-Geschichte pur. Dabei sind Mille und seine Jungs längst nicht müde - 1982 unter dem Namen "Tyrant" gegründet, brachten KREATOR erst dieses Jahr ihr nunmehr vierzehntes Album auf den Markt, dass sich sechs Wochen an der deutschen Chartspitze hielt. Und dieses Album hat es absolut in sich!

 

EDGUY

Edguy beim Christmas Bash in GeiselwindSoeben wurden EDGUY als zusätzlicher Act bestätigt! Die Fuldaer um den schlagfertigen Frontmann Tobias Sammet feiern in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bandjubiläum. Mit dem Release ihres neuen Albums „Monuments“ (Platz 6 in den Charts) hat die Band eine nahezu komplett ausverkaufte Tour absolviert. 1992 im Alter von nur 14 Jahren gegründet, sind EDGUY eine der international erfolgreichsten Metal-Bands Deutschlands.

http://www.edguy.net/eng/index.php

DORO

Doro Christmas Bash 2017Seit den 80er Jahren ist die Metal-Queen auf den Bühnen der größten Festivals unterwegs. Nun kommt sie mit einem Ihrer raren Oldschool-Sets auf das Christmas Bash nach Geiselwind. Sie wird die größten Meilensteine aus Ihrem Repertoire buddeln, wobei Songs aus Warlock-Zeiten und die ersten Solosongs dürfen dabei natürlich nicht fehlen. Ein absolutes Must-See für hartgesottene Metalfans, aber auch für Besucher, die die unvergleichliche Rockröhre in allen Facetten bewundern wollen.

www.doro.de

MAX & IGOR CAVALERA RETURN TO ROOTS

Cavalera Conspiracy Christmas Bash GeiselwindMax & Iggor Cavalera Return to The ROOTS

In den 90ern haben sie mit Sepultura einige der kompromisslosesten Alben der Musikgeschichte geschaffen.
Dass Ermüdung für die Cavalera Brüder ein Fremdwort ist, beweisen sie mit CAVALERA CONSPIRACY.
Zum 20. Jubiäum des legendären Albums ROOTS spielen die Brasilianer ebendieses auf jedem Konzert in voller Länge.

www.maxandiggorreturntoroots.com

Overkill

Overkill beim Christmas Bash in GeiselwindOVERKILL 

Die New Jersey-Thrasher Overkill sind ihren Fans und ihren Wurzeln nun schon seit über 30 Jahren treu.
Am 10. Februar diesen Jahres haben Sie ihr 18. Album „The Grinding Wheel“ auf den Markt gebracht, welches alle Overkill-Trademarks umfasst, Oldschool-Vibes mit leicht progressivem Songwriting verbindet und alles in allem wohl das kompletteste Overkill-Album dieses Jahrtausends ist. 

http://wreckingcrew.com/Ironbound/

TURISAS

TURISAS beim Christmas Bash 2017Mit ihrer einzigartigen Mischung aus Viking Metal und skandinavischer Folklore avancierte die 1997 gegründete Combo TURISAS schnell zum finnischen Exportschlager. Mitreißende Hymnen wie „To Holmgard and beyond“ oder „Rasputin“ machten die Band um Sänger Mathias „Warlord“ Nygård zu einer der beliebtesten Bands ihres Genres und versprachen unerreichte Live-Stimmungen, die bis heute ihresgleichen suchen. Zahlreiche Tourneen und Festivalshows führten die sechs Wikinger rund um den Globus und bestätigten ihren Erfolgskurs. Nach langer Zeit kehren TURISAS nun endlich auf die Bühne zurück und spielen auf dem Christmas Bash 2017 eine ihrer durchaus rar gesäten Shows, die man auf keinen Fall verpassen sollte!

http://www.turisas.com/

INSOMNIUM

Insomnium Christmas Bash GeiselwindInnerhalb der letzten Dekade haben sich die 1997 in Finnland gegründeten INSOMNIUM einen beachtlichen Namen unter den Death Metalern diesr Welt gemacht.
Sie haben die Grenzen des Genre neu definiert, da sie eine Band sind, die ihre Stärken kennt jedoch nicht vor einer Weiterentwicklung zurückschreckt.
So findet man in ihren Meisterwerken nicht epische Keyboardparts, erstaunlich klare Gesänge, zeitlose Melodien oder Einflüsse aus Folk Metal, Doom und Thrash.

www.insomnium.net

ROSS THE BOSS

Ross The Boss Christmas Bash 2017Ein großes Highlight ist mit Sicherheit ROSS THE BOSS. Die Band vom Manowar-Mitbegründer Ross Friedman kommt hier mit einem Manowar-Classic-Set um die Ecke. Die Gitarrenkoryphäe verspricht große Hymnen aus den ersten Alben der True-Metal-Legende Manowar, Showeinlagen inklusive. Das ist aber noch lange nicht alles: Ross Friedman hat auch eigene Songs im Gepäck - mittlerweile hat er unter dem Namen ROSS THE BOSS bereits zwei Langspielplatten auf den Markt gebracht.

www.ross-the-boss.com

DESERTED FEAR

Deserted Feat Christmas Bash GeiselwindDeserted Fear zählen zu den talentierteseten Death Metal Bands Deutschlands und sind mit ihrer einzigartigen Kombination aus schwedischem Death Metal und US Oldschool Death Metal dabei zu einer der wichtigsten Triebkräfte der europäischen Metal Szene zu werden.
Diesen ganz eigenen Sound präsentieren sie auch auf ihrem aktuellen Album "Kingdom of Worms".

www.desertedfear.de

MAJESTY

Majesty CMB2017Intensiver, mächtiger und epischer – MAJESTY haben die nächste Evolutionsstufe erreicht und blasen auf ihrem neuen Album „Rebels“ zum Angriff auf den Heavy-Metal-Thron.
Jetzt schreiben wir das Jahr 2017 und MAJESTY strotzen vor Energie und Freiheitswillen. Fans müssen sich allerdings keine Sorgen machen, denn „Rebels“ ist ein MAJESTY-Album durch und durch – nur mehr. Epische Hymnen, große Refrains und elf majestätische Hymnen an den Metal. Auch Neu-Gitarrist Emanuel Knorr (der seit 2015 Tristan Visser ersetzt) hat für „Rebels“ Solos beigesteuert, die bereits jetzt für die Ewigkeit bestimmt sind.
„Rebels“ gehört bei voller Lautstärke in die Anlage und wird dank seiner „Hymnen“ auch live dem Status „Majesty 2.0“ vollkommen gerecht – lasst euch wegblasen!

www.majesty-metal.de

WOLFHEART

Wolfheart Christmas Bash 2017Mit WOLFHEART hält ein frisches Melodic-Death-Projekt Einzug ins Line-Up. Die Band um Toumas Saukkonen wurde erst vor vier Jahren gegründet und lieferte in diesem Zeitraum drei großartige Alben ab, die von der Fachpresse sehr wohlwollend aufgenommen wurden.

 

WINTERSTORM

Winterstorm CMB2017Winterstorm steht für Melodie & Spaß, sowohl im Publikum als auch auf der Bühne.Die Band formte sich 2010 und kann auf mehr als 100 erfolgreiche Auftritte im In- und Ausland zurückblicken. Highlights waren hier sicherlich RockHarz, Summerbreeze und Wacken.
Das aktuelle und auch erfolgreichste Album "Cube of Infinity" ist 2016 in die offiziellen deutschen Charts auf #31 eingestiegen. Daraufhin ging die Band auf Headlinertour, welche von den Fans sehr positiv aufgenommen wurde.
Nun ist es Zeit, den Sturm auch zu euch zu bringen!

www.winterstormarea.com

ANTIPEEWEE

AntipeeweeEine neue deutsche Thrash Metal - Welle rollt an, und zwar so gewaltig, dass die VISIONS in ihrer 2015er Jahresabschlussausgabe gleich mal ein Interview mit den „drei der momentan besten deutschen Thrash Metal Bands“ Space Chaser, Traitor und Antipeewee führt, und letztere noch dazu auf Platz 4 seiner Albencharts setzt! AntiPeeWee brüllen die Bestätigung mehr als deutlich zurück: Klar Dudes, der End-80er-Ami- Metal ist wieder da! die Fünf dreschen an der Schnittmenge zwischen metallischem Spät-80er Hardcore und Skateinfiziertem Thrash Metal - Suicial Tendencies, M.O.D., Excel, Uncle Slam oder Corrosion Of Conformity meets klassischen Sound à la Anthrax, Exodus, Overkill oder Testament. Dieser Crossover-Sound resultiert aus den unterschiedlichen Charakteren auf der Bühne und der gemeinsamen Liebe für frühen Skateboard-Punk und Party. Bier auf und Vollgas! Was man wirklich selten sieht: An der Gitarre thrashed eine junge Dame, und zwar in Lichtgeschwindigkeit! Unterm Strich hat die neue Platte der Band mit dem Titel „Madness Unleashed“ eine Menge 105%ige Hymnen. Was die Regensburger auf ihrem Vorgänger „Human Grill Party“ begonnen haben, führen sie nun exzellent weiter und gehören
zur einer neuen Generation des Old-School-Thrash, die es den alten Säcken zeigen möchte und zu Recht seit letztem Jahr zum Geheimtipp des deutschen Metal-Underground. zählen.

BETRAYAL

BetrayalDas Aschaffenburger Quartett Betrayal hat sich nach längerer Pause neu formiert und nicht zuletzt durch die neuen Mitglieder deutlich weiter entwickelt. Das Klangspektrum wurde seit der Gründung 2005 erweitert, dennoch wurde dem Death Metal treu geblieben. Auf ihrem 2016 veröffentlichtem Album „Infinite Circles“ wechseln technisch und rhythmisch anspruchsvolle Parts mit eingängigen Melodien, brachialen Riffs und donnernden Blastbeats. Bereits früher begeisterte die Band die Fans der harten Gangart live und ist heute überzeugender denn je

ADDICT

AddictADDICT ist eine Thrash-Metal Band aus Koblenz, die es sich zur Aufgabe gemacht hat den Spirit der 80' & 90' Metal-Bewegung mit dem brachialen Sound von heute zu kombinieren. Gegründet wurde ADDICT Ende 2013. Nach einigen Monaten im Proberaum waren die ersten Songs fertig. Diese wurde Anfang 2015 im BIG EASY STUDIO in Hennef aufgenommen. Herausgekommen ist die EP „STORM OF THE DEAD", ein 6 Song Demo, dass in der Szene begeistert gefeiert wurde. Reviews in diversen Magazinen bestätigen dies. ,, . . . Stattdessen gibt's lupenreinen Thrash, stilistisch zwischen alten Helden wie z.B. Anthrax, Flotsam & Jetson und Suicidal Tendencies . . . Der schlüssige Mix aus ungekünstelter Härte und eingängigen Melodien dürfte jeden Fan der zuvor genannten Bands begeistern und sehr schnell dafür sorgen, dass die Koblenzer in naher Zukunft selbst als Referenz in Sachen Thrash genannt werden. 11 Deaf Forever Magazin März 2016. Auch live konnte ADDICT bei diversen Clubshows und einigen Festivals überzeugen. U.a. teilte man die Bühne schon mit Powerwolf, Kärbholz, Battle Beast, Meta! Inquisitor, Debauchery und u.v.m. Das Songwriting für den ersten Longplayer ist im vollen Gange. Die Veröffentlichung ist für 2018 vorgesehen.

APRIL IN FLAMES

April in Flames April in Flames wurde im Sommer 2011 gegründet. Der Musikstil ist eine bunte Mischung aus Hardcore, Trash- und Deathmetal.Wobei man sich auch ohne Skrupel aus anderen Musikrichtungen bedient, um einen eigenen, unverkennbaren Stil zu kreieren. Tiefe Gitarren, schnelle Riffs und treibende Beats mit brachialen Vocals machen die fünf Schweinfurter aus. Getrieben von der Liebe zur Musik sind sie absolut heiß drauf, dem Publikum ihre Stücke Live um die Ohren zu haun!

Follow us